zum aktuellen Heimspieltag

HandBall Löwen Heitersheim

Aktuelles

Saison 2020/21 Landesliga

Trainingstart in der Halle

Saisonvorbereitung Herren I

Hoffnung auf geregeltes Hallentraining!

Momentan kein Training!

Tickets

für Heimspiele unserer Herren I

Auf Grund der aktuellen Situation können wir nur begrenzt Zuschauer einlassen.
Bitte reservieren Sie ein Ticket über unser online Ticket-System.

Einfach hier klicken.

Trainingszeiten

der HandBall Löwen Heitersheim

Alle Mannschaften sind wieder im Trainingsbetrieb.
Details zu den Trainingszeiten einzelner Mannschaften stehen unten.

Spielberichte

Unötiger Punktverlust der Ersten

Das war ein Satz mit X…

Knapper Sieg im Spitzenspiel!

Aktuelles

mehr

Saison 2020/21 Landesliga |

mehr

Trainingstart in der Halle |

Nach der mehrmonatigen Coronapause dürfen wir den Trainingsbetrieb mit ALLEN Mannschaften diese Woche unter Einhaltung unserer Hygienemaßnahmen in der Halle starten!

Der geplante Saisonstart Anfang Oktober setzt uns Ziele, auf denen wir mit einer intensiven Vorbereitung in jeder Mannschaft nun hinarbeiten!

Unsere Sportart lebt von den Emotionen von den Rängen, daher hoffen wir, dass sich bis dahin im Hinblick auf den Pandemieverlauf noch einiges positives verändert und sich die Lage und Situation weiter verbessert, um möglichst schnell zu unserem gewohnten Sport zurückzukehren und euch treue Fans in der Halle gesund wieder begrüßen zu können!

TRAININGSZEITEN der Handball Löwen Heitersheim MALTESERHALLE (bzw. kleine Sporthalle)

mehr

Saisonvorbereitung Herren I |

Endlich ist es wieder soweit💪🏻😍

Bei schönem Wetter begab sich heute unsere 1. Mannschaft rund um Trainer Hüglin in die Saisonvorbereitung für die kommende Landesligasaison. Bei frühsommerlichen Temperaturen gab es die erste Laufeinheit nach der Coronapause. In den kommenden Wochen werden noch die ein oder andere Laufeinheit folgen um den Grundstein für eine lange und intensive Saison zu legen.

Die Spieler freuen sich natürlich wenn es dann hoffentlich auch bald wieder in die Halle geht. Bis dahin liegt der Fokus auf Kraft und Ausdauer💪🏻

Wir freuen uns aber, dass es jetzt endlich wieder los geht und können es kaum erwarten euch Fans in der Halle wieder zu begrüßen!

Bis dahin bleibt gesund 🍀

mehr

Hoffnung auf geregeltes Hallentraining! |

Es gibt Hoffnung!

Ab dem 1.Juli gibt es laut der neuen Coronaverordnung wieder Hoffnung dass ein geregelter Trainingsbetrieb zustande kommt!

Sobald die Stadt die Hygienevorschriften und wir unser -konzept angepasst haben, kann es hoffentlich losgehen! Allerdings ist die Halle im Juli sehr oft durch andere Nutzung gesperrt, was wir bedauern, da die Saisonvorbereitung startet!

mehr

Momentan kein Training! |

Leider können die HandBall Löwen Heitersheim derzeit kein Training anbieten. Die Hygienebedinungen von der Stadt und Regierung sind derzeit so umfangreich und die Möglichkeiten was im Training gemacht werden kann so gering, dass es sinnlos ist momentan in die Halle zu gehen. Außerdem wollen wir die Verantwortung weder unseren ehrenamtlichen Trainer, noch unsereren ebenfalls ehrenamtlichen Vorstand nicht zumuten, da sie die Verantwortung für das Einhalten der Vorschriften tragen und es nicht abgesichert ist wenn was passiert obwohl man sich an die Vorschriften hält, sie dann nicht zur Verantwortung gezogen werden können. So muss jeder Trainer selbst entscheiden ob er dies auf sich nehmen will. Wir wissen auch das bei anderen Vereinen Training stattfindet, fraglich ist nur ob die Trainer sich da ihrer Verantwortung im Klaren sind!

Trainingszeiten

(2014–2016)

Flöhe

Mittwoch
15:30 – 16:30 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Lisa Sommerkorn, Nele Hippchen, Mathilda von Wedel

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2012–2013)

Minis

Mittwoch
15:30 – 17:00 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Caren Gilcher, Michaela Leslie

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2010–2011)

E-Jugend, gemischt

Mittwoch
17:00 – 18:45 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Ben Gerres, Matthias Fränkle

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2008–2009)

D-Jugend

Dienstag
16:30 – 18:00 Uhr
Malteserhalle

Donnerstag
16:30 – 18:00 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Michael Willmann, Juliana Loose

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2006–2007)

C-Jugend

Mittwoch
18:15 – 19:45 Uhr
Malteserhalle

Freitag
17:00 – 18:15 Uhr
Sporthalle, klein

Trainer

Jakob Feuerstein

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2004–2007)

C- und B-Mädchen

Dienstag
18:00 – 19:30 Uhr
Malteserhalle

Donnerstag
18:00 – 19:30 Uhr
Malteserhalle 01.04.-31.10. / Sporthalle, klein 01.11.-31.03.

Trainer

Patrick Griesser, Sebastian Loose

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2004–2005)

B-Jungs

Montag
18:00 – 19:30 Uhr
Malteserhalle

Donnerstag
18:00 – 19:45 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Marius Sonst, Sandro Argenziano

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2002–2003)

A-Mädels

Trainer

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2002–2003)

A-Jungs

Dienstag
18:00 – 20:00 Uhr
Malteserhalle

Freitag
18:00 – 20:00 Uhr
Sporthalle

Trainer

Dierk Bredemeyer

E-Mail: bredemeyer-heitersheim@t-online.de
Tel.: 0175 3618162

zur Mannschaft

(2003 und älter)

Damen

Mittwoch
19:45 – 21:30 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Michael Ambs

E-Mail: sportwart@handball-heitersheim.de
Tel.:

zur Mannschaft

(2002 und älter)

Herren I

Montag
19:30 – 21:30 Uhr
Malteserhalle

Dienstag
20:00 – 22:00 Uhr
Malteserhalle

Donnerstag
20:00 – 22:00 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Boris Hüglin

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

(2002 und älter)

Herren II

Donnerstag
19:45 – 21:30 Uhr
Malteserhalle

Trainer

Michael Sommerkorn

E-Mail:
Tel.:

zur Mannschaft

Spielberichte

mehr

HBL Herren I – ESV Freiburg I

Unötiger Punktverlust der Ersten | 28:28 (11:12) |

Unnötiger Punktverlust nach durchwachsener Leistung der Löwen Ersten. Ohne die Hofmann Brüder mussten sich die Herren 1 gegen den Mitkonkurrenten aus Freiburg mit einen Unentschieden begnügen. Zunächst fanden die Hüglin Spieler schlecht ins Spiel, sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff gab es deutlich zuviel Fehler.

Nach dem 2:6 brachte die Abwehrumstellung den Umschwung und es gelang kurz vor dem Wechsel zum 9:9 auszugleichen. Trotzdem ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabine.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts gelang es Heitersheim in Front zu gehen und bis zum 20:17 auszubauen. Noch waren 14 Minuten zu spielen, doch im Angriff war nun die Fehlerquote zu hoch und so konnten die Eisenbahner wieder ran kommen. Der Gast konnte wieder in Front gehen 21:22 und hatte drei Minuten vor dem Ende beim 24:26 die Trümpfe in der Hand. Doch die Löwen glichen innerhalb von 20 Sekunden aus und so mussten die letzten 150 Sekunden die Entscheidung bringen. der Gast legte vor, die Löwen glichen aus und erzielten ihrerseitz das 28:27. Zwar musste man dann erneut den Ausgleich hinnehmen doch hatte Heitersheim danach nochmals die Chance auf den Siegtreffer. Doch diese Chance wurde nicht gut rausgespielt und so musste unser bester Schütze an diesem Tag Marius den finalen Wurf aus eine schlechten Position nehmen. Letztendlich hatte man es auch selbst versäumt mit konsequenterer Chancenverwertung beide Punkte zu behalten!

Kompliment auch an das junge Schiedsrichtergespann Patay/Schillinger dass die Partie sehr gut im Griff hatte und souverän leitete.

Es spielten: Sandro Argenziano(3), Moritz Bermeitinger(5/1), Veit Bermeitinger(2), Nico Dobronn(2), Sebastien Heitz(Tor), Sebastian Loose(5/3), Niklas Meyer(Tor), Marin Sakota(4), Hendrik Sonst, Marius Sonst(7).

mehr

TV Todtnau – HBL Herren I

Das war ein Satz mit X… | 29:21 (14:11) |

Mit großen Erwartungen und extremer Vorfreude fuhr der Tabellenführer aus Heitersheim nach Todtnau, welche zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen auf Tabellenplatz zwei lauerten. Leider musste die Handball Löwen kurzfristig auf den gesperrten Allrounder Julius Hofmann verzichten, zudem waren Stephan Brendle und Julius Bredemeyer nicht mit nach Todtnau gereist. Trotz der im Vergleich zu Vorwoche dünneren Personaldecke, wollte man Todtanu die erste Saisonniederlage bescheren.

Doch die Hausherren starteten besser in die Partie. Die taktischen Impulse von Trainer Hüglin fruchteten in den ersten 10 min nicht. Nach 17 min stand es bereits 10:5 für den TV Todtnau. Aber anstatt sich aufzugeben zeigten die Handballer aus Heitersheim Moral – bis zum Halbzeitpfiff gelang es bis auf 14:11 zu verkürzen.

Top motiviert kamen die Gäste aus der Kabine, doch es waren wieder die Todtnauer, welche den besseren Start erwischten. Zu viele technische Fehler und ein sehr gut aufgelegter Simon Sorke im Tor der Todtnauer waren die Ursache dafür, dass Todtnau den Vorsprung auf komfortable 8 Tore ausbauen konnte. Am Ende mussten die Heitersheimer Herren sich mit 29:21 geschlagen geben.

Nun heißt es für alle Beteiligten Mundabwischen und nach vorne schauen, denn bereits am Samstag empfängt man mit dem ESV Freiburg den Tabellen 3ten in der Malteserhalle (Anpfiff 19:30 Uhr).

mehr

HBL Herren I – TSV March I

Knapper Sieg im Spitzenspiel! | 35:34 (16:15) |

Im Spitzenspiel empfing unsere Erste als Tabellenführer den Dritten TSV March die im Kampf um einen Aufstiegsplatz unbedingt bei uns gewinnen mussten. Bei einer Niederlage hätten die Löwen wie der Gegner sechs Minuspunkte und der Kampf um den Relegationsplatz zusammen mit zwei anderen Kontrahenten wäre noch offener.

Im ersten Abschnitt konnte sich keine Mannschaft absetzen und die Führung wechselte mehrmals. Unser Keeper Meyer zeigte eine starke erste Hälfte und war auch mitverantwortlich, dass auch March nicht davon ziehen konnte. Mit dem Pausenpfiff gelang Heitersheim die 17:15 Führung.

Gleich nach Wiederanpfiff konnten die Löwen den Vorsprung auf drei Tore ausbauen, doch nach dem 21:18 gelangen dem gast vier Tore in Folge zu deren Führung. In den nächsten Minuten wechselte die Führung mehrmals, ehe den Gästen beim 31:28 zehn Minuten vor dem Ende ein drei Tore Abstand gelang. Die Löwen konnte zum 33:33 ausgleichen, worauf March mit dem 33:34 antwortete. Es waren noch fünf Minuten auf der Uhr als sich unser Team einen Strafwurf heraus holte und da ein Gäste auf die Strafbank musste war dies die Gelegenheit sich einen Vorteil zu verschaffen. Sebi Loose bewies Nervenstärke und schaffte den erneuten Ausgleich. In Überzahl gelang es den Spielern von Trainer Hüglin den Ball zu gewinnen und Veit Bermeitinger erzielte das 35:34. Allerdings waren auch noch zweieinhalb Minuten zu spielen. Doch in dieser Zeit gelang keinem Team mehr ein Tor und so konnten wir am Ende über einen glücklichen Sieg jubeln.

So fährt man am kommenden Samstag als Tabellenführer nach Todtnau wo man auf die einzige Mannschaft trifft die in der bisherigen Saison noch keinen Punkt abgegeben hat und nur deshalb hinter uns steht, weil sie vier Spiele weniger haben.

Es spielten: Sandro Argenziano(8), Moritz Bermeitinger(2), Veit Bermeitinger(3), Nico Dobronn(6), Sebastien Heitz(Tor), Julius Hofmann(7), Sebastian Loose(8/3), Niklas Meyer(Tor), Marin Sakota, Hendrik Sonst(1), Marius Sonst.